Admin

banner2

KEV´81 bei Facebook



zertifiziert mit

 

Drucken
11
Jan

Der Ausblick – Für die U16 geht es um die Playoffs!

. Veröffentlicht in News

Am kommenden Wochenende stehen wieder wichtige Spiele für die Teams des KEV an. Die Kleinschüler müssen in Liga II gegen Herne ran, in Liga I wird es brisant. Hier geht es gegen die Düsseldorfer EG, die noch auf dem ersten Tabellenplatz steht. Für die Knaben geht es ebenso am Sonntag nach Düsseldorf. Die Mannschaft spielt in Liga I an der Brehmstraße. Dirk Kuhnekath und seine Jungs müssen am Wochenende im Kampf um die Playoffs unbedingt gegen die Roosters aus Iserlohn punkten. Die DNL und Cheftrainer Elmar Schmitz treffen nach der großen Deutschlandreise endlich einmal wieder zuhause auf Berlin.

Den Anfang macht die Krefelder U12 zusammen mit Coach Kleckers am Samstagmorgen in Herne. Hier geht es in Liga II gegen den Tabellenvorletzten. Natürlich will die Mannschaft erneut im Kampf um die NRW-Meisterschaft punkten! Immerhin gilt es den doppelten NRW-Titel wieder zu verteidigen. Diese Chance hat am Folgetag dann auch Hans-Willy Mühlenhaus in Liga I gegen die DEG. Zurzeit steht der KEV in Liga I noch auf dem zweiten Platz. Die DEG aber hat am vergangenen Wochenende gegen die Haie Punkte liegengelassen. So könnte der KEV durch einen Sieg wieder näher an Rang I heranrücken.

Die Knaben bestreiten nach dem Berlinwochenende ihr nächstes Ligaspiel. Gegen die DEG geht es am Sonntag ab 14.00 Uhr wieder auf Tore- und Punktejagd. Nach dem Sieg gegen Berlin am vergangenen Samstag, will die Mannschaft nun auch gegen Düsseldorf ihre ersten Punkte einfahren, auch wenn dies sicherlich keine einfache Aufgabe wird. Denn die Düsseldorfer haben bisher alle Spiele gegen den KEV gewinnen können.

Für die U16 wird es dann am Wochenende richtig brisant. Nachdem man zuletzt gegen die Haie und Düsseldorf Punkte trotz guter Leistungen liegenließ, müssen nun gegen die Roosters aus Iserlohn Siege her. Das Restprogramm der beiden Teams ist ähnlich schwer. Düsseldorf muss gegen den Tabellenletzten aus Weißwasser und den Tabellenersten aus Köln je zweimal ran. Der KEV trifft mit Iserlohn auf den Tabellenvorletzten und muss in den letzten beiden Partien gegen den Tabellenzweiten aus Berlin spielen. Damit der KEV den Sprung in die Playoffs packt, muss man zunächst möglichst alle vier restlichen Spiele gewinnen. Die DEG muss dann auch noch mindestens zweimal Punkte liegenlassen, da sie mit vier Zählern vor den Seidenstädtern liegen.

Die DNL muss mit Headcoach Elmar Schmitz gegen die Eisbären aus Berlin ran. Nach vielen Auswärtsspielen darf man endlich mal wieder zuhause ran. Mit den Eisbären kommt der Tabellenvierte in die Rheinlandhalle. Punkte wären für den KEV also sehr gut, um den Abstand auf Platz 4 und die Teilnahme an der Endrunde zu wahren.

  • btn_patraining.png
  • jss-partner.png
  • sparkasse-kr.png
  • silbud.png
  • Actineo_Logo_HP.png
  • parkhaeuser-kr.png
  • brauerei-koenigshof.png
  • wohnstaetten-kr.png
  • bauer.png
  • canpro-sport.png
  • stadtwerke-krefeld.png
  • schulz-group.png