Admin

banner2

Nächste Termine:

mini-icon-calender   ES Weisswasser - KEV '81
DNL Sa. 31.01.2015 - 17:30 Uhr

mini-icon-calender   ES Weisswasser - KEV '81
DNL So. 01.02.2015 - 10:30 Uhr

mini-icon-calender   Kölner EC Die Haie - KEV '81
SCHÜLER So. 01.02.2015 - 15:00 Uhr
mini-icon-calender   Düsseldorf EG - KEV '81
SCHÜLER Sa. 07.02.2015 - 19:30 Uhr

Letzte Spiele:

Kassel - KEV '81
DNL 24.01.2015
0:3
KEV '81 - HSV Young Freezers
DNL 18.01.2015
4:5
KEV '81 - Düsseldorfer EG
SCHÜLER 18.01.2015
6:3
KEV '81 - ESC Dresdner
DNL 17.01.2015

5:1
Drucken
23
Jan

Knaben A weiter Erfolgreich

am Freitag, 23. Januar 2015 21:00. Veröffentlicht in Knaben A News

Am Freitag waren die Iserlohner Youngroosters zu Gast in der Rheinlandhalle.

Wie gewohnt drängten die Gäste auf ein schnelles Tor und so musste unsere Schlussfrau Lisa Brux schon nach 30 Sekunden den ersten Schuss entschärfen. Für den KEV stand Dirk Kuhnekat an der Bande. Er coachte die Mannschaft in Vertretung von Peter Kaczmarek der z.Zt. mit den Bambinis A in Berlin ein Turnier bestreitet. Beide Mannschaften verhielten sich etwas nervös. Zwar hatten die Schwarz Gelben die Chance durch Senna Peeters (3) und Mark Shevyrin (5) den Führungstreffer zu erzielen, aber an Philipp Weissgerber, der Schlussmann des IEC, war Schluss. Selbst eine Überzahl in der 6. Minute konnten sie nicht für sich verwerten. In der 9. Minute war es Senna Peeters der, nachdem Jan Holland wegen Beistellen in die Kühlbox musste, in Unterzahl das 1-0 markierte. 3 Minuten später stocherte Tim Stützle die Scheibe zum 2-0 über die Linie.

Drucken
18
Jan

Bambini A des KEV 81 belegen 2. Platz beim 7. NRW-Meisterschaftsturnier in Iserlohn

am Sonntag, 18. Januar 2015 20:00. Veröffentlicht in Bambini A News

Nach dem vollzogenen Jahreswechsel war es das erste Turnierauftreten der Bambini A in 2015. Von Beginn an zeigte das Team eine geschlossene Mannschaftsleistung, welche zunächst mit dem Gewinn der Laufübung untermauert wurde. Im ersten Turnierspiel ging es gegen die DEG, welche die bisherige Turnierserie eindeutig dominiert hat. Unser Team zeigte in diesem Spiel, dass es sich in allen Bereichen weiterentwickelt hat u. mit dem Tabellenführer im Gegensatz zur ersten Saisonhälfte jederzeit auf „Augenhöhe“ mitspielt. Leider spiegelt sich das in der erlittenen 2:3 Gesamtniederlage nicht unmittelbar im Ergebnis (2:2, 0:1, ges.: 2:3) wider. Über die gezeigte Gesamtleistung können sich alle nur freuen und somit das Team mit viel Spaß und Engagement im folgenden Trainingsalltag weiter unterstützen.

Drucken
18
Jan

Knaben A erfolgreich in Iserlohn

am Sonntag, 18. Januar 2015 17:46. Veröffentlicht in Knaben A News

Am Sonntagmorgen war der KEV bei den Iserlohner Youngroosters zu Gast. Die Mannschaften kreuzten um Punkt 9 Uhr die Schläger. Es waren gerade mal 49 Sekunden gespielt als Tamas Kanya versuchte den Torwart per Rückhand zu überwinden. Dieser ließ die Scheibe abprallen woraufhin Leon Braun den Führungstreffer setzte. Eine Unachtsamkeit in der Verteidigung seitens der Seidenstädter nutzten die Hausherren zum Ausgleich (1-1). Nur eine Minute später stellte Tim Stützle den alten Abstand wieder her. Nachdem er einen Pass von Senna Peeters aufnahm und die Scheibe alleine frei vorm Tor zum 2-1 einnetzte. In der 5. Minute hielt Robin Späh seine Mannschaft weiter im Spiel als er einen Schuss des IEC parierte. Sein gegenüber machte nicht so eine gute Figur als Max Tillmann alleine vors Iserlohner Tor zog und per Rückhand den Puck über die Hand des Torwartes zum 3-1 vorbei hob. Daraufhin wechselte Iserlohn den Torwart.

Drucken
18
Jan

Knaben A starten mit Kantersieg in das neue Jahr

am Sonntag, 18. Januar 2015 14:02. Veröffentlicht in Knaben A News

Am Samstag waren die Knaben A des KEV zu Gast bei der Düsseldorfer EG.Beide Mannschaften versuchten schon früh zu punkten. Es war Leon Braun der für den KEV in der 93 Sekunden die Scheibe zum 1-0 über die Linie schob. Die Schützlinge von Trainer Peter Kaczmarek machten weiter Druck. In der 3. Minute hatte Lukas Siebenmorgen, der am Torwart scheiterte, wie auch Jonas Herz (Latte) die Möglichkeit die Führung weiter auszubauen. Im Gegenzug parierte Tatjana Pfeifer ein Solo eines Düsseldorfer Angreifers souverän. In der 7. Minute konnte der Düsseldorfer Goalie den hart geschossenen Puck von Mark Shevyrin nur mit den Schonern parieren was Leon Braun ausnutzte und zum 2-0 einnetzte. Ein Düsseldorfer Spieler dezimierte seine Mannschaft in der 10. Minute durch halten. Dieser hatte kaum auf dem Sünderbänkchen

  • phonehouse.png
  • canpro-sport.png
  • parkhaeuser-kr.png
  • berten-architekt.png
  • jss-partner.png
  • schulz-group.png
  • brauerei-koenigshof.png
  • sparkasse-kr.png
  • lanxexx.png
  • wohnstaetten-kr.png
  • vw-borgmann.png
  • treuhandpartner.png
  • bauer.png
  • hell.png
  • zurich-richter.png
  • powerbar.png
  • andego.png
  • stadtwerke-krefeld.png
  • silbud.png